05.03.2012

Wohin in Hannover?


Cloud und Big Data, Business-Apps und Strass-Handys: Das bietet die CeBIT 2012



Mehr als 4.200 Unternehmen aus 70 Ländern präsentieren sich ab dem morgigen Dienstag zur CeBIT 2012 in Hannover. Nicht nur dabei, sondern mittendrin: die sieben Unternehmen auf den beiden Ständen von IT-Region 38, eingebettet in den niedersächsischen Gemeinschaftsauftritt in Halle 6, Stand A36. Sie machen die große Fülle an Themen, Lösungen und neuen Produkten noch reichhaltiger. IT-Region 38 sagt, was Besucher auf dem Messegelände erwarten können.

Mit ihrem Leitthema „Managing Trust" rückt die CeBIT die aktuellen Herausforderungen rund um Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt in den Mittelpunkt. Wie können Unternehmen den Zugriff auf ihre Daten kontrollieren und sich im Ernstfall gegen Eindringlinge zur Wehr setzen? Erste Anlaufstelle hierfür ist die CeBIT Security World in Halle 12.

Kluge Köpfe großer Unternehmen

Die Liste der Referenten verspricht eine spannende Veranstaltung. Mit Google, eBay, Facebook, HP, IBM, Microsoft und Vodafone sind die großen Unternehmen der digitalen Welt vertreten. Mehr als 60 führende Köpfe aus über 50 Firmen widmen sich mit Keynotes, Kurzvorträgen und im Rahmen von Podiumsdiskussionen den großen Themen wie Cloud, Big Data, der Verbindung von Entertainment, Mobility und Content oder Social Business. Veranstaltungsort ist der Saal 2 im Convention Center.

Recruiting als Schwerpunkt

Die CeBIT geht in die Joboffensive. „Resources & Career" ist erstmals wesentlicher Bestandteil des CeBIT lab in Halle 26. Das Angebot reicht von Beratung und Talentsuche über eine Online-Jobbörse bis hin zur Arbeitsvermittlung vor Ort. Neu ist auch eine Zusammenarbeit der CeBIT mit dem Online-Karriereportal monster.de. Der CeBIT-Samstag am 10. März firmiert als Recruiting Day.

Exklusive Kreise

Menschen zusammenbringen – das ist der Auftrag jeder Messe. Treffpunkte in Hannover sind die CeBIT Executive Communications, ein Angebot für nationale und internationale IT-Executives auf Top-Ebene, und das House of CIOs mit Workshops und Round Tables für die CIOs der großen Anwenderunternehmen. Die CIOs der Automobilhersteller kommen am 8. März beim automotiveDAY zusammen. Der CeBIT Executive Club im Haus der Nationen ist der exklusivste Treffpunkt. Wer es hier hinein schafft, trifft einen ausgewählten Kreis von CIOs aus Anwenderunternehmen, des Bundes und der Länder, Chefeinkäufer der DAX-Unternehmen sowie ITK-Entscheider mittelständischer Firmen.

Neuseste eCommerce-Lösungen

Die zunehmende Digitalisierung und die rasant steigende Mobilität sind die großen Trends im Bereich CeBIT pro. Führende Institute sind sich einig, dass Themen wie Big Data, Cloud, Social Business, Mobilität und Sicherheit die gegenwärtigen und auch zukünftigen Diskussionen bestimmen werden. Im Bereich der Business IT geht es deshalb sowohl in der Ausstellung als auch in den Sonderveranstaltungen und Foren unter anderem um neueste eCommerce-Lösungen, Business-Apps sowie innovative Analyse- und Prognose-Instrumente, mit denen sich künftige Unternehmensentwicklungen in Echtzeit simulieren und gigantische Datenmengen auswerten und steuern lassen.

Wer twittert was?

Zum ersten Mal wird es das Social Command Center geben. In der Halle 4 wird der digitale Dialog rund um die CeBIT 2012 in Echtzeit analysiert und sichtbar gemacht wird. Ziel des gemeinsamen Projektes mit salesforce.com ist es, zuzuhören und zu verstehen, was die Social Community rund um die CeBIT bewegt – und das weltweit.

Für Smartphone-Fans

Das Smartphone soll nicht nur möglichst viel können, sondern dabei auch noch gut aussehen. Zum ersten Mal richtet die CeBIT eine eigene Sonderschau für Smartphone-Zubehör und portable Gadgets aus. Das „CeBIT i-land" in Halle 16 präsentiert Produkte und Lösungen für die mobile Welt. Dazu gehören strassglitzernde Schutzhüllen sowie innovative Headsets, Halterungen und tragbares Zubehör für den erweiterten Einsatz der mobilen Begleiter. Auf diese Weise wird das Smartphone so individuell wie sein Besitzer.