13.10.2009


Fiveclicks will Geschäftsreisemarkt revolutionieren

Die drei Gründer sprechen von einer Revolution auf dem Geschäftsreisemarkt. Ihre webbasierte Businesstravel-Applikation werde für Furore sorgen, sagen sie selbstbewusst. Zurzeit gibt die Fiveclicks GbR ihrer Software und Technologie den letzten Schliff, im ersten Quartal 2010 will das in Wolfenbüttel beheimatete Start-up sein Produkt ins Rennen schicken.

 

Geschäftsführer Markus Jensen ist in diesen Tagen richtig guter Dinge, die Vorfreude auf den Start steht ihm ins Gesicht geschrieben. „Das Benutzerkonzept unser Software ist einmalig und bietet Geschäftsleuten, die eine Geschäftsreise buchen wollen, viele Vorteile", sagt er.

Kernfunktion des Portals ist die Suche und das Buchen von Flügen, Bahnreisen, Mietwagen und Hotels über einen Kalender. Dort trägt der Geschäftsreisende die wichtigsten Eckpunkte seiner Reise ein, neben dem Reiseziel beispielsweise auch die Termine mit Geschäftspartnern.

Mit einem Klick zeigt der Kalender die möglichen Reisemittel an, mit zwei weiteren Klicks werden sie ausgewählt und gebucht – ohne Medienbruch. Personenbezogene Daten wie Teilnahme an Vielfliegerprogrammen, Vorlieben bei der Platzwahl oder Kreditkartennummern sind im Profil hinterlegt und werden während der Buchung vom System automatisch abgefragt, auch betriebliche Genehmigungsstrukturen und Budgets werden berücksichtigt.

Zu den Partnern von Fiveclicks zählt das City Air Terminal Stuttgart – die Lufthansa-Agentur ist ein auf Geschäftsreisen spezialisiertes Reisebüro –, und die PASS Cosulting Group. Der Technologie-Provider unterhält Schnittstellen zu allen wichtigen Anbietern von
Reisemitteln. Das Ertragsmodell von Fiveclicks basiert auf einer Buchungsgebühr von 15 Euro pro Reise. In einem zweiten Entwicklungsschritt sollen die Software und Technologie an weitere Reisebüros vermietet werden.

Die etablierten Anbieter von Online-Travel-Managementsystemen wenden sich in der Regel an größere Unternehmen. Zielgruppe von Fiveclicks dagegen sind insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen, die bisher ohne professionelles Onlinetool ihre Reisen suchen, buchen und abrechnen mussten. Vor allem Unternehmen, die für den Vertrieb ihres Produkts oder ihrer Dienstleistung national und international viel unterwegs sind, stehen im Fokus.

„Für sie ist ein Reisemanagement, das Zeit und Kosten spart, besonders von Bedeutung", sagt Markus Jensen, der an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig Industrial Design studierte. Seine beiden Geschäftspartner heißen Niels Jensen und Christian Byza. Letzterer schrieb seine Bachelorarbeit über den Online-Geschäftsreisemarkt.

Auch Hamburg und Düsseldorf waren als Unternehmensstandort im Gespräch. Dass sich Fiveclicks letztlich für Wolfenbüttel entschieden hat, hat seinen Grund. „Wolfenbüttel bietet uns eine zentrale Lage", sagt Markus Jensen, „die gute Erreichbarkeit unserer Kunden ist uns wichtig." Und die Zahl der Kunden, die soll vom ersten Quartal 2010 an stetig wachsen.

Zur Webseite von Fiveclicks: http://www.fiveclicks.de