09.12.2013

Online-Geschenke der Renner


Oh wir Fröhlichen: 2013 gibt es digitale Weihnachten



Oha! Jeder fünfte Bundesbürger will laut einer aktuellen Umfrage des Branchenverbands Bitkom Gutscheine für Online-Shops zu Weihnachten verschenken. IT-Region 38 meint: Einfallsreich ist was anderes. Am besten also schon heute die gute Miene zum bösen Spiel einüben – damit wir kein langes Gesicht machen, wenn wir unter dem Weihnachtsbaum das Eintrittsticket für die Online-Videothek auspacken dürfen.

Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr wollten erst 12 Prozent der Deutschen Gutscheine für Shops oder Dienste im Internet verschenken, vor zwei Jahren nur 10 Prozent.

Beliebteste Geschenke im Bereich der digitalen Medien sind in diesem Jahr Computer- und Videospiele. 27 Prozent aller Bundesbürger wollen elektronische Spiele für Computer, Tablets oder Konsolen verschenken. Zuletzt sind mehrere neue Spielkonsolen auf den Markt gekommen, die den Markt befeuern.

Karten fürs Handy

Auf Platz zwei der Rangliste liegen Guthaben für Prepaid-Karten von Handys oder Smartphones. Ein Viertel der Befragten will entsprechende Guthaben verschenken. Immerhin 22 Prozent wollen Filme oder Serien auf DVD oder Blu-ray verschenken.

An Bedeutung verliert die Musik-CD als Weihnachtsgeschenk. 21 Prozent der Befragten wollen in diesem Jahr eine CD verschenken. Mit 22 Prozent waren es zwar im vergangenen Jahr nur wenig mehr, aber vor zwei Jahren führte der Silberling das Ranking noch mit 26 Prozent der Nennungen an.

Hörbuch mausert sich

Mit kleinen Schritten legen Hörbuch-CDs zu. Von 7 Prozent im Jahr 2011 über 9 Prozent im Vorjahr wollen in dieser Saison 10 Prozent der Bundesbücher Hörbücher verschenken.