09.05.2012

Bereit zu lernen


Rabea Widow: Ihr Verlangen nach Wissen ist die treibende Kraft

Rabea Widow. Foto: Michael Papendieck
Rabea Widow. Foto: Michael Papendieck

Jeder von uns hat etwas, das ihn antreibt. Eine Energie, mit der wir uns zu unseren Zielen aufmachen und auf dem Weg dorthin auch Widerstände überwinden. Für Rabea Widow ist diese Energie ihr Wissensdurst und ihr Ansporn, sich weiterzuentwickeln. „Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch", sagt sie.

Rabea Widow arbeitet als SAP-Basisadministratorin für BS|ENERGY. Sie sorgt dafür, dass das SAP-System reibungslos funktioniert. Die 22-Jährige kümmert sich um Upgrades, erteilt Berechtigungen für das jeweilige System und ist für die Implementierung neuer Software zuständig.

Vom Fach

Ihre ersten Kenntnisse im Umgang mit SAP sammelte sie während eines Praktikums am Braunschweiger Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung. Seitdem hat Rabea Widow viele Seminare besucht, um ihr Fachwissen Schritt für Schritt zu erweitern.

Immer cool bleiben

Voraussetzung für ihren Job sei die ständige Bereitschaft zu lernen, sagt sie. „Die Lebenszyklen sind kurz, der Wandel schnell. Man muss immer auf dem neuesten Stand sein – und auch in manchmal hektischen Situationen einen kühlen Kopf bewahren."

Der Ball ist ihr Freund

Wie im Job treibt es sie auch in der Freizeit nach vorn – als Abwehrspielerin mit Zug zum gegnerischen Tor im Dress des TSV Hordorf und der SG Lehre/Hordorf. „Seitdem ich laufen kann, hatte ich immer den Ball am Fuß", sagt die gebürtige Braunschweigerin, für die familiärer Zusammenhalt und soziales Engagement wichtige Werte sind. 

Rabea Widow schaut entspannt in die Zukunft. „Weil ich einen guten IT-Job bei BS|ENERGY habe und hier mein Verlangen nach Wissen gestillt werden kann. Ich bin froh, diesen Weg zu gehen."