Inhalte mit dem Tag corosant.

Produkte + Projekte

Ende des Supports

Windows XP: Microsoft zieht den Stecker raus

Hat da draußen noch irgendwer Windows XP auf seinem Rechner? Und Office 2003? Wenn ja: Am 8. April 2014, in gut zwei Wochen also, stellt Microsoft den Support für sein Betriebssystem und die Büro-Software ein. Das heißt im Klartext, dass XP-Nutzer keine technische Unterstützung mehr erhalten und ihr Computer anfällig für neue Schadprogramme wird.

HP feiert seinen LaserJet

Als 1984 die Ära der Laserdrucker begann

Sind wir nicht alle unverbesserliche Nostalgiker? Deswegen lässt uns diese Meldung natürlich aufhorchen: HP hat nun den 200 Millionsten LaserJet Drucker verkauft. Klar, dass das Unternehmen diese Zahl feiert – und mit einer cleveren Marketing-Strategie seine Kunden in Erinnerungen schwelgen lässt.

Online-Geschenke der Renner

Oh wir Fröhlichen: 2013 gibt es digitale Weihnachten

Oha! Jeder fünfte Bundesbürger will laut einer aktuellen Umfrage des Branchenverbands Bitkom Gutscheine für Online-Shops zu Weihnachten verschenken. IT-Region 38 meint: Einfallsreich ist was anderes. Am besten also schon heute die gute Miene zum bösen Spiel einüben – damit wir kein langes Gesicht machen, wenn wir unter dem Weihnachtsbaum das Eintrittsticket für die Online-Videothek auspacken dürfen.

Deutscher Kindersoftwarepreis

Wolfsburg redet wichtiges Wörtchen beim TOMMI 2013 mit

Da ist Hausaufgaben machen tausend Mal langweiliger: Mädchen und Jungen dürfen in den kommenden Wochen nach Herzenslust die neuesten Spiele für PC, Konsole und App in der Stadtbibliothek Wolfsburg und in der Schul- und Stadtteilbibliothek Westhagen ausprobieren – für den Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI 2013. Was dahinter steckt? IT-Region 38 verrät es.

Google-Alternative?

Ecosia: Die grüne Suchmaschine für unser Gewissen

Ist diese Suchmaschine eine Alternative zu Google & Co.? Ein Berliner Start-up meint Ja und appelliert dabei an unser Gewissen. Denn Ecosia ist eine Suchmaschine, die 80 Prozent ihrer Werbeeinnahmen für den Regenwaldschutz spenden möchte. Das Konzept scheint zu ziehen: Mittlerweile hat Ecosia nach eigenen Angaben etwa 200.000 Nutzer, die jeden Monat 20 Millionen Suchen durchführen.

Kölner Spielemesse

gamescom awards 2013: Destiny ist der Abräumer

Wer war auf der gamescom in Köln? Mehr als 340.000 Besucher zählten die Veranstalter der größten europäischen Spielemesse, die gerade zu Ende gegangen ist. IT-Region 38 schaut zurück auf die Preisträger 2013 – und präsentiert den großen Liebling der Jury: ein neues, ziemlich spaciges Actionspiel.

Auslagerung von Softwaretests

Managed Testing Services gewinnen an Bedeutung

Wer in unserer IT-Region verdient seine Brötchen mit dem Testen von Software? Bei diesen Dienstleistern wird unsere Nachricht für gute Laune sorgen. Denn: Die langfristige Auslagerung von Softwaretests ist im Kommen. Managed Testing Services verzeichnen mit einer Steigerungsrate von 18 Prozentpunkten den größten Zuwachs aller Outsourcing-Möglichkeiten im Bereich IT und Process Services innerhalb der vergangenen drei Jahre.

1.600 Büro-Arbeitsplätze

Volkswagen gibt grünes Licht: IT-City für Wolfsburg

IT-City – schon der Name ist Beleg, dass das Projekt große Dimensionen hat. 1.600 neue Büro-Arbeitsplätze will Volkswagen in der IT-City in Kästorf schaffen. Nachdem sich der Bau verzögert hatte, hat der VW-Markenvorstand das Projekt nun abgesegnet. Das berichtete die Wolfsburger Allgemeine Zeitung.

Kooperation in der IT-Branche

Das passt: FIT will Volkswagens Anforderungen erfüllen

Änderung der IT-Einkaufsstrategie von VW – so lautete die Betreff-Zeile eines Schreibens des Arbeitgeberverbandes Region Braunschweig an IT-Unternehmen zu Beginn des Jahres. Unser wichtigster Kunde richtet seine Beschaffung neu aus? Das sorgte für Unruhe und Diskussionen in der IT-Branche. Und zu einer schnellen Reaktion: Um den neuen Anforderungen von Volkswagen zu genügen, haben sich sechs Unternehmen zu Federated IT (FIT) zusammengetan.

Wettbewerb „Best in Cloud“

Gesucht sind: die besten Cloud-Projekte Deutschlands

Gibt es in der IT-Region richtig starke Cloud-Projekte? Die so gut sind, dass sie sogar auf dem Siegertreppchen gut aufgehoben sind? Das IT-Fachmagazin Computerwoche vergibt zum dritten Mal die Trophäe „Best in Cloud“. Noch bis 31. Juli 2013 können Unternehmen Wettbewerbsbeiträge zu Cloud-Modellen und Organisationsformen einreichen.

Neues Gespann

Sebastian Sdorra und Triology wollen SCM-Manager ausbauen

Sebastian Sdorra, Chef-Entwickler der Open Source-Software SCM-Manager, und Triology, Software- und Beratungshaus aus Braunschweig, bilden seit neuestem ein Gespann. Gemeinsam wollen sie das Tool, das der Verwaltung verschiedener Versionskontrollsystemen über eine Web-Oberfläche dient, voranbringen.

Neue Wertschöpfungsketten

Werden 3D-Drucker die Wirtschaft revolutionieren?

Wer bei der jüngsten CeBIT durch die Messehallen zog und die Stände der Aussteller inspizierte, konnte sich eines Eindrucks nicht erwehren: Um 3D-Drucker wird ein riesengroßes Bohei gemacht. Zu Recht? Die Branche meint: ja. 81 Prozent aller Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnologie rechnen damit, dass 3D-Drucker die Wirtschaft stark verändern – und drei Prozent stufen die Geräte sogar als revolutionär ein.

Transparenz und Überwachung großer Industrieprojekte

Grenzenlos: Sternicos Managementsystem CoMaP MAT ebnet Windparks den Weg

Es sind riesige Vorhaben: Offshore-Windparks als Eckpfeiler der deutschen Energiewende. Mitten in der Nordsee vor Borkum, Helgoland und Sylt sind zurzeit gigantische Projekte im Gange, zu denen neben Windkraftanlagen auch Umspannplattformen und die Infrastruktur für Netzanbindung und -einspeisung zählen. Auftraggeber, Generalunternehmer, Lieferanten und Dienstleister: Eine lange Reihe unterschiedlicher Partner ist am Bau dieser im Meeresboden verankerten Kolosse beteiligt. Und sie alle profitieren von der Corporate Management Platform (CoMaP) aus dem Hause Sternico. Einer Software, die die Zusammenarbeit und die Kommunikation in industriellen Projekten unterstützt – und das über Konzern-IT-Grenzen hinweg.

Zulieferermesse im Allerpark

Themen und Trends IZB 2012: Messsysteme, Brennstoffzelle und das vernetzte Auto

Hier trifft sich die Welt: 776 Aussteller aus 28 Nationen haben das Messegelände im Wolfsburger Allerpark von Mittwoch bis zum heutigen Freitag zum Schaufenster der Automobil-Zulieferindustrie gemacht. Die 7. Internationale Zuliefererbörse (IZB) war komplett ausgebucht, bereits im Februar hatte die Wolfsburg AG den letzten Standplatz auf der auf 36.000 Quadratmeter erweiterten Ausstellungsfläche vergeben. IT-Region 38 war vor Ort und machte sich ein Bild von der IZB – und sprach mit Ausstellern aus der Region.

Umfrage

Jeder dritte Deutsche neigt zur Datenbrille auf seiner Nase

Wer auf diesen Zug nicht aufspringt, der ist wohl schon zu alt oder ganz einfach eitel, weil er kein Gestell auf der Nase tragen mag. Oder aber er meint, dass es dann doch gewisse Grenzen geben sollte bei diesen ganzen Hightech-Trends. Denn tatsächlich können es sich einer Toluna-Umfrage zufolge bereits 31 Prozent der Bundesbürger gut vorstellen, eine Datenbrille, wie sie Google kürzlich mit seinem Project Glass vorstellte, binnen der nächsten fünf Jahre in den Alltag zu integrieren.

Auch Jembke ist dabei

Long-Term-Evolution: Langsam wird es Zeit für den Durchbruch

Und nun also auch Jembke. Nach einer Pressemitteilung der Telekom zählt die Gemeinde im Landkreis Gifhorn seit neuestem zur Schar jener, die beim LTE-Ausbau dabei sind. Immer mehr Regionen, auch im ländlichen Raum, werden mit schnellem Internet versorgt. Die Telekom spricht zurzeit von insgesamt 8.000 Gemeinden und plant bis Jahresende, tausend weitere Standorte mit LTE auszustatten. Wird 2012 das Jahr des lang erwarteten kommerziellen LTE-Durchbruchs, der bis heute immer wieder verschoben wurde?

Für Güterwagenhalter und Werkstätten:

Sternicos Datenmanagement-System führt neuen Standard auf deutschen Schienen ein

Die Ansage der Europäischen Union war unmissverständlich: Es müssen dringend Maßnahmen her, die das Sicherheitsniveau auf europäischen Schienen verbessern – damit so ein Unglück wie im italienischen Viareggio nie mehr passiert. Gesagt, getan. Dass die Forderungen der EU erfüllt werden können, ist auch der Sternico GmbH zu verdanken. Das Softwarehaus aus Wendeburg hat ein Managementsystem entwickelt – für den elektronischen Datenaustausch zwischen Haltern von Güterwagen und ihren Werkstätten.

Icann-Präsentation

Die neuen Internet-Adressen: .volkswagen und .koeln, .sex und .vodka

.braunschweig und .wolfsburg will niemand haben, IT-Region 38 berichtete darüber. Stattdessen wird es andere neue Top-Level-Domains geben, die die Internet-Verwaltung Icann nun präsentiert hat. Wie die Wunsch-Adressen lauten und wer die Bewerber sind? IT-Region 38 hat sie sich angeschaut.

Der moderne Arbeitsplatz

Studie zur Collaboration: Jedes zweite Unternehmen nutzt Web-Konferenzen

Man nehme hundertfünfzig Verantwortliche aus Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnologie mit mehr als hundert Mitarbeitern und frage sie, was sie in diesem Jahr auf ihrer Agenda stehen haben. Herauskommt, dass die Modernisierung der Arbeitsplätze ein Top-Thema für sie ist – und dass viele von ihnen auf Web-Konferenzen stehen.

Parlamentarischer Abend in Berlin

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr: eHealth. Braunschweig gibt ein gutes Beispiel

Von Braunschweig nach Berlin sind es mit dem Zug gerade einmal neunzig Minuten. Doch ist das nicht der Grund dafür gewesen, dass der Parlamentarische Abend des Projekts eHealth.Braunschweig hervorragend besucht war. Die vollbesetzten Stuhlreihen in der Vertretung des Landes Niedersachsens beim Bund zeugen vom starken Interesse, das der Einbindung von Informations- und Kommunikationstechnologien ins Gesundheitswesen entgegengebracht wird. Und von der hohen Erwartungshaltung an eHealth.Braunschweig, welche Ergebnisse das Projekt nun, da es wie geplant zu Ende geht, präsentieren kann.