IT-Unternehmen

120 Mitarbeiter betroffen

Intel gibt seinen Braunschweiger Standort auf

Und plötzlich kam das Aus: Intel wird seinen Standort in Braunschweig an der Theodor-Heuss-Straße dichtmachen. Das berichtet die Braunschweiger Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe. Wann genau Intel seine Türen schließt, steht noch nicht fest.

100 IT-Jobs auf der Kippe

Data Becker: Ein echter Klassiker verschwindet von der Bildfläche

Das Lexikon zum Commodore 64. Das große Floppy-Buch zur 1541. 64 Tipps & Tricks. Das sind nur drei von vielen Klassikern aus dem Hause Data Becker, die Pflichtlektüre für viele waren, die während der großen Zeit der Homecomputer aufgewachsen sind. Data Becker ist ein IT-Fachverlag der ersten Stunde, der immer dazugehörte. Doch nun geht die Erfolgsgeschichte des Düsseldorfer Unternehmens zu Ende. In ein paar Monaten macht Data Becker dicht. Die Zukunft von rund hundert Mitarbeitern ist ungewiss.

Schnelles Wachstum geplant:

Bonner gründen ITConcepts Automotive in Wolfsburg

Die hiesige IT-Branche hat Zuwachs bekommen – in Form der ITConcepts Automotive in Wolfsburg. Die GmbH ist Teil der Bonner ITConcepts Unternehmensgruppe. Durch die Gründung einer eigenen Gesellschaft mit IT-Leistungen für den Automobilbereich will die Gruppe ihre Spezialisierung fortsetzen.

Internationaler Arbeitsmarkt

Sternico und IT-Spezialist Alberto Bolsa denken europäisch

Obwohl sie Softwareentwickler und andere IT-Spezialisten so dringend herbeisehnen, um ihre offenen Stellen zu besetzen: Die meisten Anbieter von Software und IT-Services beschränken sich bei der Suche nach den richtigen Mitarbeitern auf den deutschen Arbeitsmarkt. Nicht so Sternico: Das IT-Unternehmen aus Wendeburg kennt bei der Rekrutierung qualifizierten Personals sozusagen keine Grenzen – und hat mit dieser Strategie bereits nach kurzer Zeit durchschlagenden Erfolg.

Deutschlandweiter Wettbewerb

Gesucht: Die besten Arbeitgeber in der IT-Branche

Welches IT-Unternehmen aus der Region traut sich in den Ring? Gemeinsam mit dem Branchenverband Bitkom und der Computerwoche lädt das Great Place to Work Institut zum branchenweiten Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der IT“. Die Teilnahme bietet IT-Unternehmen die Möglichkeit, ihre Arbeitsplatzkultur im Branchenvergleich zu überprüfen und sich als attraktiver Arbeitgeber weiterzuentwickeln.

IT-Symposium Wolfsburg:

Volkswagen gründet IT-Akademie und denkt über Abbau von Fremdleistungen nach

Volkswagen hat für seine Beschäftigten in der Informationstechnologie eine IT-Akademie gegründet. Darüber informierte das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Darin stand auch, dass der Automobilhersteller Neueinstellungen plant - und mit dem Gedanken spielt, in Zukunft weniger IT-Leistungen einzukaufen.

Attraktivster Arbeitgeber der Welt

Softwareentwickler und Programmierer küren die IT zur Top-Branche

Die IT ist die Top-Branche für Arbeitnehmer – wenn es nach den aktuellen Ergebnissen des Forschungs- und Beratungsunternehmen Great Place to Work geht. Denn in den Top Ten der weltweit attraktivsten Arbeitgeber reihen sich gleich fünf IT-Unternehmen ein.

IT-Produkte aus Braunschweig

Braunschweiger Portalserver für Schulen in ganz Deutschland

Am Anfang war es eine Idee des Administrationsteams der Hoffmann-von-Fallersleben-Schule (HvF) in Braunschweig. Mittlerweile ist IServ ein Erfolgsprodukt, das an 630 Schulen momentan hauptsächlich in Niedersachsen, aber auch in anderen Bundesländern jeden Tag im Einsatz ist. Was Jörg Ludwig und Felix Klose im Jahr 2001 als Zwei-Mann-Unternehmen starteten, feierte in dieser Woche als IServ GmbH 10-jähriges Jubiläum.

IT-Unternehmen Sternico

Prozessunterstützende Software für die Eisenbahnindustrie: „Wir sind auf eine echte Produktlücke gestoßen“

Früher besuchten sie gemeinsam das Hoffmann-von-Fallersleben Gymnasium in Braunschweig, heute sind sie das Geschäftsführer-Trio der Sternico GmbH in Wendeburg: Sico Algermissen, Christian Wirthsmann und Werner Mager haben es geschafft, ein IT-Unternehmen mit prominentem Kundenstamm aufzubauen. Woran sie zuletzt hart gearbeitet haben, mit welchem Produkt sie eine Nische besetzen wollen und warum der Markt es so dringend braucht – darüber reden Sico Algermissen und Christian Wirthsmann, beide 35 Jahre alt, im Interview mit IT-Region 38.

Wachstum bei Porsche-IT-Tochter

Mitarbeiterzahl bei MHP übersteigt 500er-Marke

Die Mitarbeiterzahl der Prozess- und IT-Beratung Mieschke Hofmann und Partner (MHP) ist im vergangenen Jahr abermals deutlich gestiegen. Ende 2010 beschäftigte die Porsche-Tochter gut 500 Personen an ihren fünf deutschen Standorten – darunter Wolfsburg – und in der Schweiz. Allein seit Anfang August stellte MHP 62 neue Berater ein und wuchs damit um mehr als zehn Prozent.

BlackBerry Partners Fund Super Apps Challenge 2010

LINEAS für FINALIST SELECTION qualifiziert

LINEAS wurde mit der für n-tv entwickelten n-tv App als einer von drei Finalisten der 2010 BlackBerry Partners Fund Super Apps Developer Challenge ausgewählt. Die App von n-tv hat sich gegenüber 400 Apps in der EUROPE/MIDDLE EAST/AFRICA-Region durchgesetzt. Im Verlauf des Wettbewerbs konnte sich LINEAS bereits über die Aufnahme in die Regional Selection Winners und die Regional Semi-Finalist Winners freuen. IT-Region 38 gratuliert zu diesem herausausragenden Ergebnis.

Nachlese "Tag der offenen Tür"

Ein Jahrzehnt Intel-Forschung & -Entwicklung in Braunschweig

Alles begann im Jahr 2000: Damals gründeten 30 Ingenieure die Giga Germany GmbH aus der SICAN-Gruppe aus und entwickelten Chips für optische Telekommunikation. Bereits ein halbes Jahr später klopfte der blaue Halbleiterriese aus Santa Clara an die Tür und Braunschweig wurde zu einem der aktuell drei Standorte von Intel in Deutschland.

Software-Entwickler bei LINEAS

IT-Erfolg im Team mit System

Mit "Ein Team ist mehr als die Summe seiner Mitglieder" holte der Wirtschaftspsychologe Dr. Elmar Teutsch den alten aristotelischen Aphorismus in unsere Zeit. Und darauf gründet auch die Unternehmensphilosophie des Braunschweiger Software- und IT-Beratungsdienstleisters LINEAS. Seit mehr als zwanzig Jahren mischen sie im IT-Markt mit. Wer in dieser schnelllebigen Branche Erfolg haben will, setzt dabei auf gut aus- und vor allem auch kontinuierlich weitergebildete Mitarbeiter.

„Logische Folge der Neuausrichtung"

Fourth Project heißt jetzt conceptQ

Aus Fourth Project wird die conceptQ GmbH: Nachdem sich das Unternehmen mit Standorten in Wolfsburg, Berlin und Ingolstadt zu Beginn des Jahres mit seinem Beratungs- und Produktangebot neu positioniert hatte, spiegelt nun auch der neue Name Aufbruchsstimmung wider. „Die Umbenennung in conceptQ ist die logische Folge der Neuausrichtung“, sagt Arndt Lorenz, der gemeinsam mit Frank Herfort die Geschäfte führt.

Informationsflüsse organisieren

Die ProzessManufaktur: Lotse im Informationsfluss

In den letzten 15 Jahren veränderte sich die Organisation von Arbeitsprozessen enorm. Neue Technologien hoben deren Aufbau und Ablauf innerhalb von Unternehmen auf eine andere Ebene und veränderten – ganz nebenbei – auch die Einstellung zu Selbigen. Revolutionierten im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhundert Dampfmaschine und Fließband die gesamte Organisation in Unternehmen, so gewann die Information spätestens seit den 1950er Jahren immer mehr an Bedeutung. Technologien, diese zu kontrollieren, wurden immer rasanter und komplexer. Mittlerweile lässt sich die Organisation der Informationsflüsse in Unternehmen, Behörden und gemeinnützigen Organisationen nicht mehr “nebenbei” erledigen, sondern wird als neue, komplexe Dimension erlebt.

Suchmaschine auf der Enterprise

Alle Informationen dieser Welt zu organisieren und sie allgemein zugänglich und nutzbar zu machen – so lautet das bescheidene Leitbild von Sergey Brin und Larry Page, den beiden Google-Gründern. Und? Ist das Ziel bereits nah? Weit gefehlt. „Wir haben gerade erst begonnen, unsere Mission zu erfüllen“, sagte Stefan Keuchel, Sprecher von Google Deutschland, während seines Gastspiels in Braunschweig.

Von der Garagenfirma zum Computer-Platzhirsch der Region

Die Firmengeschichte der Kosatec Computer GmbH ist eine Erfolgsgeschichte, wie sie im Buche steht. 1993 gründeten zwei Menschen, einer von ihnen Andreas Sander, in der schönen Stadt Braunschweig das Unternehmen, mit einem Startkapital von nur 6.000 DM und einem Garagenlager.

Technologieneugründungen in der Region Braunschweig

BITZ vereint Experten aus IT und Biologie zu erfolgreichen Projektteams

Wenn es wie Wissenschaft und Wirtschaft zwei nicht leicht fällt, sich zu verstehen, dann kommt ein Dritter, der die beiden unterstützt, gerade recht – so wie die Braunschweiger Informatik- und Technologie-Zentrum GmbH, kurz: BITZ.

Velian

Das Unternehmen Velian wurde am 7. September 2007 gegründet und steht für kreative Softwareentwicklung. Was darunter zu verstehen ist, was bei der Unternehmensgründung beachtet werden sollte und warum in der IT-Branche trotz reichlich Nachwuchs von Fachkräftemangel die Rede ist, darüber sprach unsere Redakteurin Romana Ringel mit Velian-Geschäftsführer Michael Körber.

Aus Kunstgriffen werden Klassiker: Mango setzt weltweit Meilensteine im Design

Softkeys – jeder kennt sie, jeder schätzt sie, jeder hat sie. Und zwar auf dem Mobiltelefon direkt unter dem Display, wo diese zwei Tasten mit unterschiedlichen situationsrelevanten Funktionen belegt sind und die Handy-Bedienung vereinfachen.