Über das Unternehmen


Standorttyp

Hauptsitz

Geschäftsführer

  • Doris Masurek

Beschreibung

Die Oskar Kämmer Schule ist eine gemeinnützige Bildungsgesellschaft. Sie bietet vor allem die schulische Allgemein- und Berufsbildung in staatlich anerkannten Schulzweigen an. Gegründet wurde die Schule 1945 von Hilde und Oskar Kämmer, die auch die ersten Leiter der Schule waren. Heute steht die Schule unter der Leitung von Doris Masurek, welch im Jahr 2000 die alleinige Geschäftsführung übernahm. Der Hauptsitz und die Zentrale Befinden sich in Braunschweig, weitere Einrichtungen gibt es in Baden-Wüttenberg, Niedersachsen und Sachsenanhalt. Die Oskar Kämmer Schule ist eine sortierte Bildungseinrichtung und zugleich eine Privatschule, die auf Qualität, Kundenorientierung, Praxislernen und e-Learning  setzt. Durch die Kombination der langjährigen Erfahrung mit aktuellen Trends und der Zusammenarbeit mit Betrieben, Kammern und Wirtschaftsvereinigungen ist es der Schule möglich eine hochwertige, schulische und praxisorientierte Ausbildung zu gewährleisten. Zudem bietet die Oskar Kämmer Schule ein umfassendes Angebot an Ausbildungswegen, zum Beispiel studienqualifizierte Ausbildungen, Berufsvorbereitungen, EDV-Schulungen und viele mehr.

Gemeinsam mit den Schülern versuchen sie eine hohe Qualität des Lehrens zu erreichen. Bei diesem Prozess entwickeln die Schüler und die Lehrer die Qualitätsmerkmale wie effiziente Arbeitsergebnisse, Stärkung aller Kompetenzen, Erhöhung der Motivation und ein effektiver Kontakt mit der Öffentlichkeit.

Besonderen Wert legt die Schule darauf, dass den Schülern eine Ausbildung mit möglichst großem Praxisanteil ermöglicht wird. Zudem wurde der Schule kürzlich der Titel: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen.